Seniorengerechter Komfort

1856 gründet Königin Pauline, die dritte Gemahlin des württembergischen Königs Wilhelms I., mit Stiftungsgeldern das Mörikehaus in Friedrichshafen, eine Internatsschule für höhere Töchter. Als der Schulbetrieb schließt, übernimmt die Evangelische Heimstiftung das Haus Königin Paulinenstift. 1982 entstehen nach langen Bauarbeiten 100 Alten- und Pflegeheimplätze. Als 2006 dringende Umbaumaßnahmen nötig werden, beauftragt die Evangelische Heimstiftung, der größte Betreiber von Altenpflegeeinrichtungen in Baden-Württemberg, eine Bauunternehmung, mit der sie schon bei zahlreichen Projekten sehr gute Erfahrungen gemacht hat: Gustav Epple. Nun präsentiert sich das Friedrichshafener Königin Paulinenstift mit seinen 102 Einzel- und 14 Doppelzimmern modern, hell und seniorengerecht.